Interdisziplinäre Seminare

Die interdisziplinären Seminare dienen zum Informationsaustausch der Promovenden. Sie werden von den Postdoktoranden moderiert und umfassen fächerübergreifende Themen wie beispielsweise:

  • Prädiktive Betriebsstrategien für Range-Extender
  • Akustiksimulation für Range-Extender
  • Thermomanagement für die Leistungselektronik
  • Auslegung von Energiespeichersystemen für PKW

Schwerpunktspezifische Seminare

Als Teil des Qualifizierungskonzepts nehmen die Kollegiaten an schwerpunktspezifischen Seminaren teil.
Diese umfassen Vorlesungen zu für das Graduiertenkolleg relevanten Themen, beispielsweise:

  • Regelungstechnik (Prof. Abel)
  • Wärme- und Stoffübertragung (Prof. Kneer)
  • Electrical Drives (Prof. De Doncker)
  • Grundlagen des Verbrennungsmotors (Prof. Pischinger)
  • Batteriespeichersystemtechnik (Prof. Sauer)